Waldtauchen

Eine kleine Auszeit für Kraft, Energie und mehr Leichtigkeit.

Gut, dass du dir diese kleine Auszeit vom hektischen und fordernden Alltag nimmst. Mache es dir an dem Ort, an dem du gerade bist, so bequem wie möglich. Setzte oder lege dich hin und achte darauf, dass Nichts und Niemand dich in den nächsten zwanzig Minuten stören kann.

Jetzt, in diesem Augenblick ist nichts wichtig oder von Bedeutung. Diese Auszeit ist nur für dich, um Entspannung, Freude und Gelassenheit zu finden, damit du hinterher gestärkt, mit neuer Energie und Leichtigkeit in den Tag zurückkehren kannst.

Atme nun einmal tief durch die Nase ein, lass die Luft in den Bauch fließen und durch den Mund atmest du langsam wieder aus. Erlaube dir dabei loszulassen und deinen Körper zu entspannen. Du spürst wie deine Schultern leichter werden, dein Gesicht entspannt und du dich immer leichter fühlst. Wiederhole das dreimal. Tief durch die Nase ein und langsam durch den Mund wieder aus. Jedes Mal werden die Schulter, der Kiefer weicher und der Bauch hebt und senkt sich langsam wieder. In diesem Moment gibt es nichts für dich zu tun, auch deine Gedanken kommen und gehen von alleine wieder, wie die kleinen, weißen Wolken, die am blauen Himmel über dir vorüberziehen.

Ruhig atmest du in deinem Rhythmus weiter, schenke dir dabei ein inneres Lächeln und freue dich auf einen herrlich entspannt in den Wald einzutauchen. 

Stell dir vor du stehst in einem wunderschönen Wald. Die Sonne scheint und eine sanfte Briese streicht angenehm über deine Haut.  Du siehst dich um und wohin du auch schaust, stehen große, kräftige Bäume. Ihre verschlungenen Wurzeln sind fest mit der Erde verbunden und an den starken Ästen tragen sie saftig grüne Blätter.

Hoch oben durch die Wipfel ist der strahlend, blaue Himmel zu sehen. Der sanfte Wind lässt die Blätter leise rauschen und die Luft ist voll von dem angenehmen, satten Duft der Erde. Diese friedvolle Umgebung mit den majestätischen Bäumen lädt für einen Moment zum Verweilen ein.

Beginne nun einen Spaziergang durch den Wald zu unternehmen. In dieser beruhigenden Atmosphäre begleitet von der Schönheit der Farben, fühlst du dich eins mit dem Wald. Beinahe lautlos gibt der weiche Waldboden unter deinen Fußsohlen nach. Das Gezwitscher der Vögel umgibt melodisch diesen Ort, der Kraft, Energie und Frieden ausstrahlt.

Nach einer Weile öffnet sich vor dir der Wald und eine wundersame Lichtung ist zu sehen. Du gehst weiter darauf zu und siehst wie die Lichtpunkte der durch die Blätter fallenden Sonnenstrahlen den Waldboden umspielen.

Über eine kleine Holzbrücke führt der Weg weiter an einem kleinen Bach entlang. Das klare Wasser plätschert und glitzert in der Sonne, die dich wohlig wärmt. Am Ufer blühen hübsche, bunte Blumen, die sich sanft im Wind bewegen. Zwei kleine Schmetterlinge tanzen über den Blüten und mit jedem Schritt schenkt dir die Umgebung das Gefühl von Geborgenheit und Erholung. Es ist hell und freundlich, die Luft ist frisch und klar.

An der Lichtung angekommen fühlst du, dass dies ein ganz besonderer Platz ist. Die saftig grüne Waldwiese mit den bunten Blüten zieht dich magisch an. Der frische Wiesenduft dringt in deine Nase und lädt dich ein innezuhalten.

Du schaust dich um und spürst all das Gute und Wahre an diesem Ort. Du fühlst dich wunderbar. In der Mitte dieses Platzes steht ein sehr alter Baum, seine Wurzeln sind mit grünem Moos bedeckt. Es ist, als ob der Baum leuchtet, so wird er von der Sonne angestrahlt.

Du gehst auf ihn zu und bemerkst die Ruhe und Kraft, die von ihm ausgeht. Du streckst die Arme aus und fühlst wie angenehm fest und sanft seine Rinde sich unter deinen Handflächen anfühlt. Gemütlich lehnst du dich mit dem Rücken und Kopf an den Stamm. Du schließt die Augen, bist Eins mit der Natur und die Sicherheit des Baumes umgibt dich mehr und mehr.

Völlig entspannt genießt du, wie die lebensspendende Energie durch deinen Körper fließt wärmend durch deine Arme bis in die Fingerspitzen. Weit und frisch in deine Brust und in den Bauch bis in die Hüfte. Dann angenehmem wohltuend über die Oberschenkel bis in die Füße. Du fühlst dich zufrieden und vollkommen, dein Geist ist frei und ruhig. In diesem Moment nimmst du wahr, wie diese pure, positive Energie zu deiner Eigenen wird und du alles, was du nicht mehr brauchst, da lassen kannst. 

Langsam nimmst du die Umgebung wieder mehr wahr. Die Vögel zwitschern sich fröhlich zu, ein Specht klopft gegen die Rinde eines Baumes und eine leichte Brise weht dir durchs Haar. Tief atmest du diese wundervolle Waldluft ein und siehst wie ein Reh am Rande der Lichtung bedächtig grast. Es bemerkt dich, schaut auf und sieht dich für einen kurzen Augenblick ruhig an. Du kannst das Vertrauen, das das Reh dir schenkt, spüren und ein kurzes Glücksgefühl durchdringt dich.

Es ist nun langsam an der Zeit zurückzukehren. Schlendernd und mit einem inneren Lächeln verlässt du diesen Ort, an den du jederzeit zurückkehren kannst. Entlang dem kleinen Bach entdeckst du auf dem Boden einen hellbraun schimmernden Stein. Du hebst ihn auf und spürst die glatte, kühle Oberfläche in deiner Hand. Wie ein Erinnerungsgeschenk nimmst du den kleinen Stein mit.  

Die Luft ist erfrischend und die Sonne strahlt noch immer wärmend durch die Blätter hindurch. Mit diesem Gefühl von Frische, Ruhe und Gelassenheit kehrst du nun glücklich in den Tag zurück. Atme tief ein und bewege dabei langsam deine Hände und Füße so wie es gerade angenehm für dich ist. Spüre wie die Energie mit dem nächsten Atemzug durch deinen Körper fließt, strecke dabei vorsichtig deine Arme und Beine. Öffne deine Augen und atme noch einmal tief ein und aus.

Setzte dich langsam aufrecht hin. Du bist wieder im hier und jetzt. Entspannt und voller Elan erinnerst du dich bei der nächsten Gelegenheit daran, einen kleinen hellbraun schimmernden Stein vom Boden aufzuheben, seine glatte und kühle Oberfläche in deinen Händen zu spüren und ihn mit einem Lächeln mitzunehmen.

©Sandra Polli Holstein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.