#Lebensgedanken

Translate

#fantasie

Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. A. Einstein
Kürzlich erreichten mich online wieder verschiedene Bilder und Videos über die Grausamkeiten die Menschen Tieren oder anderen Menschen antun. Niemand möchte gerne damit konfrontiert werden, aber was geschieht wenn wir uns davor schützen und schnell wegblicken? Ist die Welt so grausam geworden, dass wir verlernt haben unserer Vorstellungskraft, als größte Macht Dinge zu erschaffen, zu vertrauen? Auch wenn es mal schmerzhaft ist...

weiter

 

#waldspaziergang

Stell dir vor du stehst in einem wunderschönen Wald. Die Sonne scheint, und eine sanfte Brise streicht angenehm über deine Haut.  Du siehst dich um und wohin du auch schaust stehen große, kräftige Bäume. Ihre verschlungenen Wurzeln sind fest mit der Erde verbunden und an den starken Ästen tragen sie saftig grüne Blätter. - Hoch oben durch die Wipfel ist der strahlend, blaue Himmel zu sehen. - Der sanfte Wind lässt die Blätter leise rauschen und die Luft ist voll von dem angenehmen, satten Duft der Erde...

weiter

 

#du2018

„Du 2018“ erzählst von dem Moment, welcher im Guten wie im Schlechten in meinem Leben alles veränderte. Von dem Ereignis, das auf einmal alles verschoben und meinem Leben plötzlich eine völlig andere Richtung gegeben hat. „Du 2018“ hast für einigen Trubel in meinem Leben gesorgt! Im Februar hast du mich eiskalt erwischt, um mich mit einer Krebserkrankung in den Frühling zu begleiten. Da, wo nun überall langsam neues Leben entstand, musste ich erstmal Blätter lassen. Denn nur so gab es eine Hoffnung auf das Morgen...

weiter

 

#allejahrewieder

Jetzt sind sie da, die letzten Tage vor dem großen Fest und von diesem Jahr! Die Kälte und die Dunkelheit stören kaum, denn die vielen Lichter strahlen um die Wette und zaubern trotz des frösteligen Wetters ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit in uns hervor. Wir tauchen ein in eine glitzernde, fast heile Welt die voller Liebe und Freude zu sein scheint...

weiter

 

#tagträume

Es sind Augenblicke, Momente, manchmal nur Sekunden, in denen wir die Welt um uns herum ausknipsen können und wir plötzlich alleine mit unseren Gedanken in unserem Inneren zuhause sind - beinahe so, als könnten wir die Zeit anhalten... Nichts hat in diesen Momenten eine Priorität, alles bleibt einfach wie es gerade ist und du gehst mal eben "abtauchen".

weiter

 

#wunderweiber

Ein ganz normalter Tag einer berufstätigen (Ehe)-Frau, Mutter und warum weniger manchmal mehr ist! Morgens, nachdem der Wecker dich aus dem Bett klingelt, stehst du als erste auf, gehst ins Bad, um danach den Rest der Familie zu wecken, dann das Frühstück und die Lunchbox für die Familie vorzubereiten...

weiter

 

#nach der chemotherapie

Ein fröhliches Herz ist die beste Arznei! (1. Jh. röm. Arzt Galen)
Krebs ruft nicht nur Stress hervor, sondern Stress fördert Krebs, wenn er präsent ist. Ein Teufelskreis der zum schmunzeln wäre, wäre es nicht so todernst...

weiter

 

#zuckerbrot oder peitsche

Auch wenn eine konstruktive Kritik dir die Möglichkeit aufzeigt, wie du die Dinge besser machen kannst, ist es nicht einfach schlechte Bewertungen, Schelte oder gar Häme positiv anzunehmen! Andererseits ist das bewerten, kritisieren und vor allem das hinterher Besser wissen so einfach und hinterlässt bei manchen wohl auch ein Gefühl von Genugtuung... doch wie steht es mit Werten wie zum Beispiel "so wie du dir wünscht, dass andere mit dir umgehen, so gehe auch mit den anderen um."?

weiter

 

#beziehungen

Vom Einräumen des Geschirrspülers, über notwendige Geschäftsreisen bis hin zu Erziehungsgrundsätzen - als Paar an einem Strang zu ziehen ist toll, aber nicht immer zu realisieren, wenn man sich bei bestimmten Themen treu bleiben möchte...

weiter

 

#verabschiedung für einen guten zweck

Schwester zum Patienten: „Wir uns dann nächste Woche.“
Patient: „Ja, ist gut. Sollte ich bis dahin abgekratzt sein, hinterlassen sie einfach eine Nachricht.“ Er lacht und ich muss spontan mitlachen. Wir stellen uns manche Situationen im Leben oft traurig genug vor.
Wobei - stellen wir uns die Welt wirklich traurig genug vor? Wenn ich an die diversen Berichte über den Zustand unserer "Mutter Erde" denke...

weiter

 

#versicherung für das wahrscheinlich unwahrscheinliche

Mit einem zweiten Kaffee setzte ich mich vormittags an Themen wie Krankenkasse und Versicherung. Das ich, mit meiner beginnenden Selbständigkeit Anfang 2017, einen gravierenden Fehler gemacht habe, ärgert mich heute noch extrem, aber Fehler macht man, um daraus zu lernen...

weiter

 

#leben

So verrückt und verwirrend es klingen mag: meine Krebserkrankung hat mich dazu gebracht mal inne zu halten und wieder mehr bei mir zu sein.  Achtsamkeit und Ernährung als Mittel zur Selbst-Optimierung?  Oder sollten wir einfach mal mehr auf unser Herz hören.... 

weiter

 

#etwas ändern

Viele Menschen empfinden bei den Worten „verändern kannst nur Du etwas“, dass sie etwas falsch gemacht haben.  Aus diesem Grunde nehmen wir gleich eine ablehnende Haltung ein. Verständlich, denn keiner möchte schuld sein oder das Gefühl haben etwas falsch gemacht zu haben....

weiter

 

#erkennen

Viele Freunde fragten mich, "wie hast du es denn bemerkt?" "Welche Symptome hattest du? Du warst doch gar nicht krank?" Hier gebe ich euch gerne ein paar Informationen über meine Krebserkrankung, denn oft helfen Informationen auch mit der eigenen Angst zu erkranken umzugehen...

weiter

#vergänglichkeit

Schon als Kinder hat unsere Omi mit uns über die Vergänglichkeit aller Dinge und den natürlichen Kreislauf des Lebens gesprochen. Warum sprechen wir nicht über die eigentlich natürlichste Sache der Welt... 

weiter