28.02.2019 Kontrollverlust

Ich will nur ein bisschen was Gutes für mich tun und gehe abends zum Pilates-Kurs. Da kommt ein kleines, motiviertes Muskelpacket als Vertretung in den Raum, weil der eigentliche Trainer im Stau steht… nach einer Viertelstunde erklärt der Vertretungstrainer während einer Übung, „da könnten die Beine etwas brennen“ und ich frage mich „welche Beine“?!? Denn schon zu diesem Zeitpunkt kämpfe ich damit meine Beine überhaupt noch zu spüren! Gegen Ende des Kurses bin ich kurz vor dem totalen Kontrollverlust meiner Extremitäten – ALTER und ich glaubte ich bin fit! Immerhin waren zwei junge Mitstreiterinnen genauso am Arsch – das entschädigt mich jetzt noch ein wenig.😁
Also nimmt das Leben mit Muskelkater wieder Fahrt auf.  Dabei war, ist und wird das Schreiben weiter Balsam für meine und vielleicht auch für die eine oder andere Seele sein. Möglicherweise ist es eine Antwort auf die Frage „warum bin ich hier“? Meine Gedanken und Gefühle in Worte zu packen, dass sie in Bildern die Leser/innen daran teilhaben lässt, begeistern und fesselt mich einfach immer wieder. Die Idee ein Buch zu schreiben hatte ich tatsächlich schon in meinen Zwanzigern. Doch als kleine Spinnerei mit viel zu viel Aufwand verbunden, habe ich diesen Gedanken immer wieder husch über Bord geworfen. Erst die Krebserkrankung hat mich mit ihren durchaus auch positiven Nebeneffekten wieder zum Schreiben geführt.
Dieser Blog ist meine Herzenssache. So kann ich meine Geschichten teilen und mit euren Nachrichten, gedrückten Daumen und Wünschen seit ihr mit ein Grund dafür, dass ich (noch) da bin – wo ich heute bin!
Nun gehe ich wieder einmal „an Bord“ und es wird mir eine Freude sein euch von meiner kleinen Kreuzfahrt zu berichten. Vor allem weil ich eine liebe und geschätzte Tanz Kollegin aus meiner AIDAcara Show Ensemble Zeit nach über 20 Jahren auf Fuerteventura wieder sehen werde! #kreischalarm
Im Anschluss geht es gleich mit meinem Arbeits-Revival weiter. Damit liegt eine unglaublich spannende und aufregende Zeit vor mir, wovon ich euch zukünftig monatlich hier im Blog berichten werde. Die Idee mit dem Buch werde ich dabei wieder aufnehmen – mal sehen was daraus wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.