12.03.2018

Alles wieder gut oder warum Hunde glücklicher sind als Menschen?!?

Es ist früh morgens, ich stehe auf und es tut mir nichts weh!!! Es ist großartig und ich kann es kaum glauben! 🙂 Den geliebten, morgendlichen Milchkaffee genieße ich in vollen Zügen und Fido liegt dabei ruhig zu meinen Füßen. Geduldig wartet er dabei auf das Zeichen sein Halsband für die Hunderunde zu holen.

Hunde leben ja bekanntlich im Hier und Jetzt. Sie machen sich keine Sorgen darüber was kommen könnte oder sind traurig über Dinge, die geschehen sind. Hunde nehmen Situationen an wie sie gerade sind, ohne lange zu bewerten, ob das nun gut oder schlecht, vielleicht auch vermeidbar gewesen wäre. Sie handeln einfach instinktiv im Sinne ihres Wohlergehens. Ich finde das beindruckend und als liebendes Frauchen auch sehr beruhigend. #heuteisteingutertag, #ichgenießemeinehunderunde #chemohilftauchwennsmalwehtut

Die Mitte der angestrebten Chemo-Wiederholung ist erreicht und nun wollen wir heute in der onkologischen Tagesklinik mein Blutbild kontrollieren. Mal schauen ob die Reproduktion von „Pollis-Blut 2.0“ so erfolgreich ist, dass wir das Ganze bereits in einigen Tagen wiederholen!

Im Warteraum sitze ich mit ca. sechs weiteren Patienten/innen und zu dritt tragen wir einen Mundschutz, wie das gesamte Krankenhauspersonal. „Normal“ ist das ja nicht, aber für einige von uns ein wichtiger Selbstschutz vor Viren, Bakterien, etc. Wir teilen hier also alle ein ähnliches Schicksal und vermutlich darum liegt so eine kleine, angenehme Vertrautheit in der Luft.

Als eine Krankenschwester in den Raum fragt „wer von ihnen möchte denn als Erstes die Zytostatika Spritze?“ schau ich neugierig in die Runde. Prompt antwortet ein Patienten mit „Ok hier, ich nehm grad alles, was im Angebot ist!“ Alles schmunzelt und muss lachen. Herrlich, die Stimmung ist gut!

Zwei Stunden und ein gutes, hilfreiches Gespräch mit der Krankenhaus-Psychologin später, vereinbare ich einen Termin für die zweite Runde.

PS: Ab morgen schmück ich mich mit fremden Federn…;-)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.