11.03.2018

Jeder Tag ein Überraschungs-Ei!

Morgens auf dem Weg zur „Fido-checkt-den-Park-Runde“ bemerke ich schon ein leichtes Ziehen vom Kreuz ins Becken.  „Das wird nun doch die Produktion der weißen Blutkörperchen im Knochenmark sein“, denk ich mir, „also haut rein“, morgen ist Blutuntersuchung!

Fido, unbeirrt davon, dass ich ein wenig langsamer unterwegs bin, schaut mich mit dem Blick „trödel nicht rum, ich habe sehr Wichtiges zu erledigen!“ an und zieht mich weiter. Zwei Minuten später im Park angekommen, bleibt Monsieur an jedem zweiten Blättchen oder Grashalm stehen, um dieses mit sabbernd, tropfender Schnauze auf’s genaueste zu untersuchen, um dann eventuell – aber nur, sollte es das wirklich wert seit – auch noch eine Pinkel-Nachricht, einen Kommentar oder sogar einen Post zu hinerlassen… Ich stehe da bei Nieselregen und versuche positive Gedanken zu haben – ist ja wichtig… 😉

Im Laufe dieses Nachmittages mache ich seit gefühlten fünfzehn Jahren mal wieder eine Mediation. Die Schmerzen im Lendenbereich sind leider schlimmer geworden, also höre ich die 30 Zitate aus „The Secret“ und entspanne mich dabei. Es tut mir so gut, ich nicke teilweise sogar ein und ich frage mich, WARUM ich es nicht früher gemacht habe, mir eine Wohlfühlzeit oder eine kleine Auszeit zu nehmen?!? Ich weiß es und ihr wisst es auch – man ist immer zu beschäftig, es gibt immer etwas zu erledigen, es gibt immer noch Wichtigeres…. Halt! Wo und vor allem WIE leben wir eigentlich, wenn immer alles wichtiger als die eigene Gesundheit ist?

Die gute Nachricht: Jeder kann jederzeit und egal wo, etwas ändern – einzige Regel: Mann/Frau muss nur bei sich selbst damit beginnen.

Dieses Wohlgefühl der Meditation lasst später am Abend nach, weil pochende Schmerzschübe in meiner Wirbelsäule toben. „Wow, da müssen Unmengen von Blutkörperchen produzierte werden“, versuche ich mich auf zu muntern,   denn es sind positive Schmerzen, auf dem Weg gesund zu werden!  Als ich kaum noch sitzen, stehen oder gehen kann, nehme ich eine handelsübliche Schmerztablette und lege mich schlafen.

PS: Nach Rücksprache mit dem Arzt, kann ich diese Schmerztablette schon früher nehmen und es dürfen auch gerne zwei sein! #esistnichtschönaberzuschaffen, #mehrgutesfürsichtun

 

 

Eine Antwort auf „11.03.2018“

  1. Oh Schwöschderli ❤❤❤ Du machsch ächt eine mit 😐 aber ich find’s super wiä demit umgasch Liäbs 💋💋💋 es isch ächt ergriefend wiä Du schriebsch 👌🖒👏
    Bis bald und schlöfelä guet 🌛🌟🌛🌟
    Ha di liäb 😙

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.